Nachhaltige Projekte im Mühlenkreis

Bio & Regional Connect / Kreis Minden-Lübbecke und umzu

Diese Gruppe sammelt mit sehr viel Herzblut Standorte von Hofläden, Verkaufsautomaten und damit Möglichkeiten "bio & regional" im Kreis Minden-Lübbecke und Umgebung einzukaufen. Eine Karte mit den Standorten wird in Eigeninitiative eines Mitglieds der Gruppe erstellt und gepflegt. Das KlimaBündnis darf diese Karte mit freundlicher Genehmigung der "Bio & Regional Connect"-Gruppe zur Verfügung stellen. Vielen Dank!


E-Auto-OWL

Die Elektroauto Community in OWL


FELDWERK

Wir, die Feldwerker Ulrich, Tobias und Marco sind auf der Suche nach Feldhelden, um gemeinsam für eine buntere Zukunft zu sorgen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit Unternehmen und Bürgern etwas für die heimische Flora und Fauna zu bewegen. Wir alle tragen eine Mitverantwortung für das Aussterben, vor allem von Insekten. Deshalb kann sich jeder aktiv bei uns engagieren. Tragt euren Teil zu einer besseren Zukunft bei, indem Ihr einen Beitrag zum Schutz unserer Natur leistet. Werdet Blüh- oder Bienenpate über unsere Plattform https://www.feld-werk.de – Sei ein Held, bestell ein Feld. Für jeden €uro werdet Ihr Pate für einen 1 m² für zwei Jahre, der dann durch die bei uns angeschlossenen Landwirte aus verschiedenen Regionen, in mehrjährige Blühflächen umgewandelt werden.

Unser Ziel ist es mehr Vielfalt in unsere Landschaft zu bringen und möglichst vielfältige Lebensräume zu schaffen. Unsere Natur ist in den letzten Jahren einem starken Wandel ausgesetzt. Zunehmende Versiegelung von Flächen, immer größer werdende landwirtschaftliche Felder sowie Steingärten haben zu einem starken Rückgang der Biodiversität geführt. Wir wollen regional und nachhaltig für neue Lebensräume sorgen. Zudem wollen wir auch mit weiteren Produkten und Ideen für einen nachhaltigen Schutz unserer heimischen Arten sorgen. Mit eurer Hilfe werden wir eine positive Veränderung bewirken. Davon profitieren neben den Insekten auch andere heimische Tierarten wie Hasen, Fasane und Singvögel. Sie finden in den neuen Lebensräumen Schutz und Nahrung.

HIER finden Sie weitere Informationen zu FELDWERK!

Welche Vorteile bietet FELDWERK Ihrem Unternehmen? Welche Unternehmen haben sich bereits beteiligt?


KAVG

Die KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH ist ein modernes Unternehmen der kommunalen Abfallwirtschaft. Unter Einsatz modernster, effizienter sowie umweltfreundlicher Verfahren und Anlagen schließen wir Stoffkreisläufe durch das Zusammenspiel von Abfallentsorgung und regenerativer Energieerzeugung: Die Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlage (MBA), die Biologischen Abfallbehandlungsanlage (BA), die eigenen Blockheizkraftwerke (BHKW), das eigene Heizkraftwerk, die Kläranlage Heisterholz, das Entsorgungszentrum Pohlsche Heide und die Deponie.


(Klima)Wandelgarten

Der Klimawandel hat auch im Mühlenkreis Minden-Lübbecke spürbare Folgen. Gärten sind direkt vom Klimawandel betroffen. Ein Wandel in Gestaltung und Pflege ist notwendig. Wir brauchen die Klimaanpassung im eigenen Garten. GreenFairPlanet zeigt im Tausendschön Dein Gemeinschaftsgarten wie sich Gärtnerinnen und Gärtner für den Pflanzenschutz im Klimawandel engagieren können und was es in der gärtnerischen Praxis zu beachten gibt. Klimawandel sehen wir als Herausforderung und Chance.


Solidarische Landwirtschaft Minden

Solidarische Landwirtschaft bedeutet: Der Hof oder eine Gärtnerei ernährt eine Gemeinschaft von Menschen (Mitgliedern), und alle teilen sich die damit verbundene Verantwortung, das Risiko, die Kosten und die Ernte. Die ganze Landwirtschaft und nicht das einzelne Lebensmittel wird durch einen monatlichen Beitrag finanziert. Im Gegenzug erhält jedes Mitglied einen “Ernteanteil” pro Woche, was einer Gemüsekiste für 2-4 Personen entspricht.


Stromspar-Check

Der Caritasverband Minden e.V. bietet Haushalten mit geringem Einkommen eine kostenlose Energieberatung an. Der „Stromspar-Check“ ist ein Verbundprojekt vom Deutschen Caritasverband (DCV), dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e.V. und dem Kreis Minden-Lübbecke.

Der "Stromspar-Check" trägt zur Nachhaltigkeit bei, indem die Haushalte aktiv bei der CO²- Einsparung mitwirken. Wir beraten die Haushalte wie sie durch Veränderungen im Nutzerverhalten und durch die kostenlose Ausgabe von LED Lampen, Sparduschköpfen u.s.w., Geld und CO² einsparen können. Der Kreis Minden-Lübbecke spart gleich mit, denn die Wasser- und Heizkosten werden (in den meisten von uns besuchten Haushalten) vom Kreis gezahlt.

Dieses bundesweite Projekt, gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie der Nationalen Klimaschutzinitiative, wird seit 5 Jahren im gesamten Kreis Minden-Lübbecke angeboten.

https://www.caritas-minden.de/index.php?id=76

https://www.facebook.com/stromsparcheck.mindenluebbecke


Welthaus Minden

Die 17 Ziele für eine weltweit nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) wurden auf dem UN-Gipfel im September 2015 einstimmig von allen Mitgliedsstaaten beschlossen. Doch darüber wurde in der Öffentlichkeit bislang kaum gesprochen. "Dies wollen wir mit unserer Kampagne "Weltbaustellen" hier in Minden ändern" sagt Katja Sonntag vom Welthaus Minden. "Denn alle die großen Themen, mit denen wir derzeit in den Tagesnachrichten konfrontiert sind, haben etwas mit diesen Zielen zu tun."


#WIRFUERBIO in Westfalen - Gegen Plastik in der Biotonne! KAVG ist Teil von #wirfuerbio in Westfalen

Warum weder Plastik noch „Bioplastik“ im Kreis Minden-Lübbecke in die Biotonne darf.

Nicht nur unsere Ozeane versinken im Plastikmüll, auch unser Bioabfall wird Jahr für Jahr durch mehr Plastik verunreinigt. Plastiktüten und „kompostierbare Plastiktüten“ sind dabei das Hauptproblem. Eine fatale Entwicklung, denn so gehen wertvolle Rohstoffe für die Erzeugung umweltfreundlicher Bioenergie und hochwertigen Biokomposts verloren.

Auch die KreisAbfallVerwertungsGesellschaft Minden-Lübbecke (kurz: KAVG) kämpft gegen die sog. „Störstoffe“ in der Biotonne, die im Kompostwerk ihres Entsorgungszentrums Pohlsche Heide in Hille angeliefert werden.

Unter dem Motto „#WIRFUERBIO in Westfalen“ hat sich die KAVG mit Abfallwirtschaftsbetrieben in Westfalen vereinigt mit dem Ziel, den Anteil der Plastiktüten und kompostierbaren Plastiktüten im Bioabfall zu verringern.

 


Sie möchten mit Ihrem nachhaltigen Projekt/Verein im Mühlenkreis auch an dieser Stelle verlinkt werden? Kein Problem - Vernetzung im Sinne des Klimaschutzes ist großartig! Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an